Ansteckende Krankheiten

Sollte Ihr Kind an einer ansteckenden Krankheit im Sinne des Bundesseuchengesetzes erkranken (z. B.: Cholera, Diphterie, Hepatitis, Keuchhusten, Meningitis, Masern, Mumps, Röteln, Polio, Salmonellen, Scharlach, Tuberkulose, Typhus, Windpocken), benötigen wir sofort Ihre Information, um ggf. vorbeugende Maßnahmen einleiten zu können. Auch sind wir gehalten, das Kreisgesundheitsamt zu informieren.  In jedem Fall dürfen Sie Ihr Kind erst wieder in die Schule schicken, wenn eine Unbedenklichkeitsbescheinigung des behandelnden Arztes vorliegt.